Schlagwörter

, , , ,

Kaum beginnt der Referent damit, die projizierte Powerpoint-Folie vorzulesen, fallen wir in eine Vollstasis: Das Denken gefriert, der Körper geht in eine Art Winterschlaf-Modus über, sieht nur noch wach aus. Das ist kein subjektives Gefühl: Studien zeigen, dass Powerpoint das Verständnis lähmt.

Artikel dazu auf Spiegel Online,

Im Powerpoint-Nirvana

Ich habs ja während meines Studiums immer geahnt – nein, sogar gewusst, mir aber nie zu sagen getraut. Und nun diese Bestätigung.

Meine Güte, hab ich diese langweiligen Vorträge gehasst. Vor allem wenn ich selbst einen halten musste.

Advertisements