Schlagwörter

, , , ,

Werter Ringelnitz,

ich konnte mich leider nicht zurückhalten, denn die zahllosen angestauten Gefühle Ihnen gegenüber brachen aus mir heraus und komprimitierten sich in diesem kleinen Gedicht. Büddeschön!

Schwermut

Ein neuer Tag – Sonnenstrahlen

Doch nicht auf meiner Haut

Unberührt von Wärme und Geborgenheit

Die gegeben von der Sonne Strahlen

Licht kommt mit dem neuen Tag

Vertreibt den Schatten, der Angst schafft

Nur mein Körper und meine Seele

Bleiben ohne diese Kraft

Der Tag geht, die Nacht kommt

Blasser Mondenschein, fast Schwärze

Und mein schwacher Körper schneidet

Keinen einzigen Schatten in die Erde

Regungslos verharre ich und merke

Wie die letzten Kräfte schwinden

Kein Weg zur Unsterblichkeit

Sehe keinen Sinn mehr in meinem Leben

Advertisements