Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

vera_biermeile2Bloß nicht in ihr Wahlprogramm. Ich rede von den neuen Wahlplakaten. Die Plakate zur Europawahl waren ja schon dümmlich (CDU) bis dämlich (SPD), aber dieser Trend zur [Achtung!] plakativen Plakatwerbung setzt sich ungebremst fort. Als Beispiel nehme ich mal als erstes das Plakat von Vera Lengsfeld (CDU) aus dem Berliner Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg. Nicht nur das Vera Lengsfeld eine ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin ist (was sehr bewundernswert ist), sondern jetzt für die CDU kandidiert (was gar nicht geht). Nein mit diesem inhaltslosen, frauenfeindlichen Plakat tritt sie auch noch gegen Ströbele an! Für mich: raus geschmissenes Geld! Und unsere aller Obermama Angi M. schaut mit halb entblößter vor Stolz geschwellter Brust in die Kamera.

2 Fragen dazu: Hat Merkel das Plakat wirklich gesehen und abgesegnet? Und ist sich Frau Lengsfeld als ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin wirklich im Klaren darüber, dass sie mit einer ehemaligen FDJ-Funktionären posiert?

Wenn ihr auch skurrille, lustige oder einfach nur dämmliche Wahlplakate entdeckt habt, schickt mir die Links zu euren Beiträgen per Trackback oder setzt einen Link bei den Kommentaren zu diesem Artikel.

Advertisements