Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Mehrere Umland-Gemeinden des künftigen Flughafens Berlin Brandenburg International (BBI) in Schönefeld (Dahme-Spreewald) wollen am Donnerstag vor dem Bundesverwaltungsgericht Klage gegen die umstrittene Nachtflugregelung einreichen.

Daran beteiligt sind Blankenfelde-Mahlow, Großbeeren, Schulzendorf und Eichwalde. Sie wenden sich gegen eine Regelung, wonach bis zu 103 Starts und Landungen pro Nacht erlaubt sein sollen.

Der Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow, Ortwin Beier, sagte am Donnerstag der rbb-Welle Antenne Brandenburg, die Landesregierung in Potsdam habe bisher in ihren Gutachten nicht nachgewiesen, dass so viele Nachtflüge notwendig seien. Dies werde man bei der Klage in Leipzig dokumentieren.

(Quelle: rbb online)

Advertisements