Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Seit dem 1. April ist es möglich sich einmal im Jahr einen kostenlosen Auszug aus seiner Schufa-Datei schicken zu lassen. Natürlich mache ich das sofort, wer weiß welche „Leichen“ dort bei mir im Keller liegen!?

Auf der Homepage der Schufa einfach das PDF-Dokument ausdrucken, ausfüllen und mit Kopie des Personalausweises abschicken. Wie gesagt kostenlos, also nicht aus Versehen die Bonitätsauskunft ankreuzen, das kostet dann nämlich 18,50 Euro. Also die Datenüberischt nach § 34 BDSG ankreuzen!

Advertisements