Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Dieser Post von Clara erinnerte mich an eine ähnliche verbale Entgleisung, die ich mir vor nicht allzu langer Zeit leistete und die ich damals recht lustig fand, heute aber nicht mehr darüber schmunzeln kann. Na ja, in der Hitze des Gefechts…

Ich war allein mit dem Auto unterwegs und war schon etwas genervt von den Berliner Autofahrern, welche bevorzugt am Wochenende das Umland unsicher machen und der Meinung sind, das 60 km/h außerhalb von Ortschaften mehr als genug sind. Schließlich will man ja auch die Gegend geniessen (warum dann nicht auch noch an die Umwelt denken und eine Radtour machen???). Wenn ich dann einen solchen Rentner überhole, murmle ich meistens ein „Der ist doch schon halbtot!“ vor mich hin.

So auch diesmal wieder. Eine  „Schlange“, welche sich mit 60 km/h von Zauchwitz (bei Beelitz) Richtung Trebbin schängelte, staute sich auf mittlerweile sechs oder sieben Fahrzeuge, wobei ich natürlich den Schluß bildete. Wie sich bald herausstellte bildete ein Motorrad mit zwei Personen die Ursache. Als wir in Schönhagen einfuhren, verringerte sich die Geschwindigkeit der Schlange sogar noch auf knapp 40 km/h.

Zum Glück bog das Motorrad, welches wie ich nun erkannte aunahmsweise kein Berliner Kennzeichen hatte, an der nächsten Kreuzung links ab, musste wegen Gegenverkehr warten, so dass die nachfolgenden Fahrzeuge die Gelegenheit hatten, rechts an diesem Verkehrsbehinderer vorbei zu fahren und zumindest einen „bösen Blick“ loszuwerden. Damit wollte ich mich nicht zufrieden geben, kurbelte das Fenster herunter und schleuderte den beiden ein „Ihr gehört doch auf den Friedhof!“ entgegen.

Advertisements