Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Durch Zufall bin ich auf diese beiden Alternativen von Google gestossen, die ein interessanter Aspekt vereint: bei beiden wird durch Klicks auf die Sponsorlinks in den Suchergebnissen Regenwald gekauft. Was haltet ihr davon? Oder kennt ihr vielleicht noch eine gute Suchmaschine? Hier die Kurzvorstellung von Forestle:

Forestle erzielt bei Ihren Suchabfragen Werbeeinnahmen durch Klicks auf so genannte „Sponsoren Links“. Diese Textanzeigen werden von unserem Partner Yahoo geliefert und bei Forestle neben den normalen Suchergebnissen dargestellt.

Alle Einnahmen (abzüglich ca. 10% Verwaltungskosten), die wir über Forestle-Suche generieren, gehen an das „Adopt an Acre“ Programm unserer Partnerorganisation The Nature Conservancy – eine der renommiertesten Naturschutzorganisationen weltweit. Dort werden die Einnahmen dazu verwendet, bedrohte Regenwaldgebiete nachhaltig zu bewahren.

Und hier die Selbstdarstellung von Ecosia, welche mir persönlich etwas besser gefällt und die ich in den nächsten Wochen ausprobieren werde:

Ecosia ist eine umweltfreundliche Suchmaschine, die von Yahoo, Bing und dem World Wide Fund For Nature (WWF) unterstützt wird. Ecosia funktioniert im Grunde wie andere Suchmaschinen, jedoch spendet Ecosia mindestens 80% der Sucheinnahmen an ein Regenwaldschutzprojekt des WWF.

Dadurch können die Nutzer mit jeder Suchabfrage etwa zwei Quadratmeter Regenwald retten – ohne auch nur einen einzigen Cent zu bezahlen. Weiterhin laufen alle Ecosia-Server mit Ökostrom und erzeugen somit keinerlei CO2-Emissionen. Wenn Sie Ecosia als Suchmaschine verwenden, machen Sie Ihre Websuchen grün.

Ecosia ist auch dann erste Wahl, wenn Sie um Ihre Privatsphäre besorgt sind. Einige Suchmaschinen speichern Ihre Suchabfragen für viele Monate und analysieren diese sogar, um ein Profil von Ihnen zu erstellen. Manchmal verkaufen sie diese Informationen sogar an andere Unternehmen. Ecosia hingegen löscht alle Benutzerdaten innerhalb von maximal 48 Stunden.

Advertisements