Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Aus Kostengründen (wahrscheinlich, denn aus Nichtnutzung kann ich mir nicht vorstellen) fährt Morgens ab Treptower Park nur noch der 265er-Bus in Richtung Schlesisches Tor. Früher waren es mal zwei Busse innerhalb von 15 Minuten, da konnte man auch mal auf den nächsten Bus warten, wenn der erste zu voll war. Was jetzt natürlich nicht die Ausnahme sondern die Regel ist. Das ist ärgerlich – vor allem wenn man sich zum Aussteigen durch den Bus drängeln muss oder von so einem Drängler unsanft beiseite geschoben wird. Und eigentlich erwartet man da von allen Beteiligten Verständnis, was aber nicht immer der Fall ist.

Und so war es auch heute wieder der Fall, das ich mich mit der höflichen Aufforderung „Entschuldigung, ich muss hier raus!“ sanft an Rentnern (warum müssen die eigentlich schon um acht Uhr zum Arzt?) und weniger sanft an sturen Arbeitswilligen vorbeidrängeln wollte. Eine dieser sturen Mitfahrerinnen wollte partout nicht rücken (was ehrlich gesagt auch nicht so einfach gewesen wäre), so dass ich sie sanft aber bestimmt vor mich her aus die Tür schob, was sie anfänglich mit einem leisen Knurren kommentierte, worauf ich wiederum (immer noch höflich) meinte, sie bräuchte doch nur kurz aussteigen, mich raus lassen und dann kann sie wieder in den Bus. Natürlich regte sich sie darüber erst recht auf, so dass ich, als ich aus der Tür trat, mir den Kommentar „Sind Sie dumm oder so etwas?“ nicht verkneifen konnte.

Na ja, ich fand mich witzig.

Advertisements