Schlagwörter

, , , , , ,

[…] Wie aus der Pressestelle der Berliner Bundespolizei bekannt wurde, kollidierte der ICE 1508 aus Leipzig nach Hamburg Altona am 12. April um 18.45 Uhr bei Trebbin mit einem auf den Gleisen stehenden Gewächshaus, welches durch den Sturm aus einer angrenzenden Kleingartenanlage auf die Gleise getragenen wurde. Es kamen keine Personen zu Schaden. Der ICE stoppte seine Fahrt und die etwa 100 Reisenden setzten ihre Reise um 19.40 Uhr mit dem ICE 1206 fort. Am ICE entstanden keine sichtbaren Schäden. Die Fahrtunterbrechung war infolge der in die Oberleitung geratenen Gewächshausteile notwendig. Zur Sicherheit wird der Zug im Bahnwerk Rummelsburg überprüft. [Polizei]

Advertisements