Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

[…] Fuchs, Bär und Panda haben am Wochenende einen 24-Jährigen geschlagen. Leider kein Scherz, sondern schmerzhafter Ernst für den jungen Mann. Er war nach einem Besuch der Disco Kulti in Trebbin am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr zu einer Tankstelle am Berliner Tor gefahren. Am Nachtschalter standen die drei Männer, die mit Ganzkörperkostümen verkleidet waren. Der Fuchs fing nach vorliegenden Informationen einen Streit an, der in einer Prügelei zwischen den als Tieren verkleideten Männern und dem 24-Jährigen endete. Der konnte mit seinen Freunden ins Auto flüchten und das Tankstellengelände verlassen. Im Krankenhaus stellten die Ärzte eine gebrochene Nase fest. Die Täter waren alle zwischen 20 und 25 Jahren alt. Der rot-braune Fuchs und der Braunbär waren etwa 1,80 Meter groß. Die Größe des als Panda verkleideten Mannes ist nicht bekannt, da die Person einen Pandakopf auf dem eigenen trug. Vermutlich waren die Kostümierten ohne Auto an der Tankstelle und alkoholisiert. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sie sich zuvor ebenfalls in der Disco aufgehalten, ohne jedoch Kontakt mit dem später Verletzten zu haben. Falls Sie Hinweise zu den Tätern haben, melden Sie es bitte der Polizei in Ludwigsfelde unter 03378/8070 oder jeder anderen Polizeidienststelle. [Polizei]

Advertisements