Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

„Schlichter“ Heiner Geißler ist mal wieder gehörig in ein selbstgestelltes Fettnäpfchen getreten und hat anscheinend nicht mal den Schneid das zu zugeben und sich für seine Äußerung vom „totalen Krieg“ in Bezug zu Stuttgart 21 zu entschuldigen oder gar sich überhaupt mal zu erklären. Der Deutschlandfunk hat versucht zu ergründen, warum Geißler derart verbal entglitten ist – vergeblich.

Zum Nachhören hab ich das zehnminütige Interview mit dem DLF auf Dropbox hochgeladen.

Wenn Geißler dabei nicht so eine traurige Witzfigur abgeben würde, könnte man darüber lachen.

Einen schönen Kommentar zu der Thematik hat auch die Tagesschau.

 

Advertisements