Schlagwörter

, , , , , , ,

Der Mensch ist so programmiert (welch unschönes Wort), dass er bei Personen, welche fremd für ihn sind, zu erst das Gesicht sucht um zu ergründen ob derjenige freundlich oder feindlich gesinnt ist. Das half früher zu Überleben und heute vielleicht Ärger aus dem Weg zu gehen. Bei Tieren sucht man ebenso erst das Gesicht und ergründet dann die Mimik. Das Kuriose ist nun, dass man es bei Gegenständen auch so macht, wenn auchwohl eher unbewusst.

Das wird inzwischen sogar in der Werbung und im Produktdesign angewandt, wo man versucht Produkte mit einem „freundlichen Gesicht“ zu kreieren. Schaut euch mal eurer Auto oder eure Mikrowelle an. Und? Freund oder Feind?

Advertisements