Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Arnulf Baring ist auf seinem persönlichen Kreuzzug gegen die Linken. Unerträglich wie er in Talkshows der Öffentlich-Rechtlichen gegen die Linken wettert. So auch wieder Gestern bei Maischberger. Eigentlich ging es um die Rentenversicherung und deren Kollaps und mehrmals stellte ihm Maischberger Fragen zu dieser Thematik. Widerlich wie er diese Gelegenheiten nutzte um gegen die Linken und auch gegen Gysi, der neben ihm saß und sichtlich aufgeregt aber trotzdem gelassen blieb, wetterte. Polemik pur und absolut am Thema vorbei.

Warum wird so ein Schwachmat, der nichts zum eigentlichen Thema zu sagen hat, immer noch in Talkshows eingeladen? Weg mit ihm! Dieser Vollpfosten soll endlich in Rente gehen und nicht noch ständig eine Plattform bekommen um über die DDR und insbesonderen über die Ostdeutschen herzuziehen. Nicht falsch verstehen. Ich möchte die DDR nicht wieder und ich bin froh dass sie Vergangenheit ist, aber muss man 20 Jahre danach immer noch gegen den Kommunismus wettern? Und das in Zeiten von offensichtlich staatlich gefördertem Terror von Rechts? Wie sagte Oliver Welke bei der Heute-Show so schön? Tote durch rechten Terror in den letzten 15 Jahren: knapp über 200. Tote durch linken Terror: Null.

Baring, verschwinde aus den Medien!

Advertisements