Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Hat das Gespräch mit meiner Ärztin gestern nichts gebracht? Oder hat sie Recht damit, als sie meinte, es würde bei mir mit der Psyche zusammenhängen und deshalb eine Psychotherapie angeraten wäre? Sie hat mir sogar einen Überweisungsschein (Depression, neurotische Störung und Somatisierung) mitgegeben und mir dringend angeraten diese weiterführende Beratung in Anspruch zu nehmen. Hab mich aber bis jetzt noch nicht getraut.

Auch musste am ersten Tag als ich bei ihr war einen Lungenfunktionstest, EKG und Bluttest machen. Erstere waren in Ordnung, der Bluttest fiel allerdings katastrophal aus. Zu viel Leukozyten (vom Rauchen), ein etwas zu hoher Cholesterinwert (falsche Ernährung) und der zweite Blutfettwert dessen Name ich wieder vergessen habe war extrem hoch (regelmäßiger Alkoholkonsum über längerem Zeitraum). Und was miche ich? Nachdem ich den ganzen Tag wunderbar ohne Zigaretten ausgekommen bin?

Auf dem Treffen der Mitarbeiter meiner Abteilung rauche ich zehn Zigaretten (geschnorrt, nicht mal selbst gekauft) und trinke zwei Bier und drei Sambuca. Mir gings anschließend auf dem Heimweg nicht nur körperlich schlecht.

Advertisements